„Je nach Anlagestrategie finden wir für Sie den richtigen Käufer, zum passenden Kaufpreis, zur richtigen Zeit.“

– Patrick Windisch, Geschäftsführer

Immobilienverkauf von Kapitalanlagen

Mit viel Erfahrung und Weitsicht verkaufen wir Ihre Anlage zum bestmöglichen Preis

1.<br />
Erstberatung für<br />
Kapitalanleger
1.
Erstberatung für
Kapitalanleger
2.<br />
Immobiliensuche,<br />
-bewertung &<br />
-auswahl
2.
Immobiliensuche,
-bewertung &
-auswahl
3.<br />
Finanzierung
3.
Finanzierung
4.<br />
Immobilienkauf
4.
Immobilienkauf
5.<br />
Hausverwaltung &<br />
Mietmanagement
5.
Hausverwaltung &
Mietmanagement
6.<br />
Immobilienverkauf
6.
Immobilienverkauf

Der erfolgreiche Verkauf Ihres Immobilien Investments hängt stark von einer gut durchdachten und effektiv umgesetzten Vermarktung ab.

Die besonders anspruchsvolle Dienstleistung führen wir über eine marktgerechte Bewertung und perfekt ausgearbeitete Unterlagen Ihrer Immobilie aus.

Ganz gleich ob Sie eine prunkvolle Villa, eine Stadtwohnung oder ein kleines Apartment verkaufen wollen –
der Verkauf von Immobilien ist bei uns Chefsache.

Unser Weg zu Ihrer verkauften Immobilie

1. Die marktgerechte Bewertung Ihrer Immobilie
Bei der Immobilienwerteinschätzung achten wir auf eine realistische und präzise Ermittlung. Ein hoher, aber für den Käufer dennoch fairer Verkaufspreis ist der Schlüssel zu einem zeitnahen und reibungslosen Verkauf. Für eine sichere Immobilienwertermittlung arbeiten wir mit Immobiliengutachtern zusammen. Dieser schaut sich vor Ort die Immobilie an und ermittelt über eine ausführliche Bestandsaufnahme einen ersten Wert der Kapitalanlage. Um ein ganzheitliches Ergebnis zu erzielen, greifen wir ergänzend auf die Bewertung über Immobilienportale sowie umfassender Marktanalysen zurück. Des Weiteren spielen bei Investments natürlich weitere Faktoren eine große Rolle. Falls Ihre Immobilie nicht über unseren Bestand oder die Immobilienberatung kam, sollte auch die Lage, die Marktsituation im Umkreis sowie Kriterien wie die Anbindung zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Nähe zu größeren Arbeitgebern oder Hochschulen, usw., detailliert analysiert werden. Neben den Ergebnissen des Immobiliengutachtens des Sachverständigen wie Zustand, Alter Baujahr oder Wohnfläche, können wir so eine realistischere Wertermittlung gewährleisten.
Mit Hilfe dieser essentiellen Informationen ermitteln wir daraufhin den Immobilienwert. Beispielsweise bestehen für die Berechnung des Gutachtens drei normierte Verfahren:
immobilienbewertung_1
  • Das Vergleichswertverfahren
  • Das Sachwertverfahren
  • Das Ertragswertverfahren

 

Beim Vergleichswertverfahren wird auf Basis des Bestandes vergleichbarer Objekte ein durchschnittlicher Preis kalkuliert. Das Ergebnis ist umso genauer, umso größer die Anzahl an mitberechneten Vergleichspreisen. Wenn diese Methode auch eine erste Grundlage zur Einschätzung der Immobilie bieten kann, weichen gerade in Lagen auf dem Land oder bei Immobilienarten, die aus dem Raster fallen, die Wertspannen voneinander ab.

 

Das Sachwertverfahren wiederum findet meist bei Immobilien Anwendung, bei denen der Ertrag nicht das entscheidende Kriterium ist. Zur Ermittlung des Sachwertes werden Faktoren wie der Wert des Gründstücks, des Gebäudes und der äußeren Anlagen berechnet.

 

Zuletzt wird das Ertragswertverfahren meist genutzt um Anlageimmobilien zu bewerten, die einen Ertrag erwirtschaften. Bei dieser Methode fließt auch der zu erwartende Mietertrag der Kapitalanlage sowie die generelle Erwartung der Rendite mit ein. Für Investoren ist bei dieser Kalkulation der Reinertrag entscheidend, da dass zu investierterende Geld für eine positive Wirtschaftlichkeit berücksichtigt werden muss.

 

Aufgrund der Komplexität und verschiedenen Abhängigkeiten bei der Wertermittlung Ihres Verkaufsobjekts, beantworten wir Ihnen vorab gerne aufkommende Fragen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
2. Den richtigen Käuferkreis auswählen
käuferkreis_immobilienverkauf
Neben der Wertermittung Ihrer Immobilie ist entscheidend, dass Sie zum richtigen Zeitpunkt, den richtigen Käufer finden. Dafür legen wir großen Wert auf die vorausschauende Festlegung der passenden Zielgruppe bzw. der zielorientierten Einschränkung des Käuferkreises. So werden z.B. Eigentumswohnungen häufig von Selbstnutzern gekauft, die vorher Mieter waren. Damit Sie keine Zeit (und Geld!) mit Massen von potenziellen Käufern verschwenden, die im Endeffekt keine realistischen Preisvorstellungen haben, ist es essentiell Ihre Käufergruppen vorab klar zu definieren. Auf Basis dieser Definition können wir das Marketing und den Vertrieb gezielt ausrichten. Der große Vorteil an einer klaren Ausrichtung ist zudem, dass Ihre Verkaufsunterlagen perfekt auf die richtigen Käufer abgestimmt werden kann und Sie diese persönlicher ansprechen. Aus unserer Erfahrung heraus, erhalten Sie einen höheren Kaufpreis inklusive zufriedenem Käufer, wenn Sie ihn auf persönliche Weise ansprechen und bei den Immobilienangeboten herausstechen.
3. Aufarbeitung und perfekte Darstellung Ihrer Verkaufsunterlagen
Der erste Kontakt mit einem potenziellen Käufer läuft über ein möglichst perfekt ausgearbeitetes Exposé. Wir achten bei Ihren Unterlagen auf eine visuell zugeschnittene Inszenierung und umfassende Informationen für eine große Transparenz. Denn wenn Sie bereits früh aufkommende Fragen detailliert beantworten, ist der Käufer offener für Ihre Preisvorstellungen und aufkommende Kompromisse. Des Weiteren trennen Sie so frühzeitig die Spreu vom Weizen und sparen sich wertvolle Zeit, nur die wirklich passenden Interessenten zu Besichtigungen einzuladen. Eine große Rolle spielen hier aussagekräftige und gut belichtete Bilder, die auch der Realität entsprechen. Auch detaillierte Informationen zum Grundriss können das Exposé klar hervorheben, da Sie so verdeutlichen wie die Zimmer aufgeteilt sind. Neben dem Inhalt achten wir verstärkt auf das Layout und die Punkte, die direkt ins Auge fallen. So kann eine kurz aber klar definierte Überschrift und ein emotional ansprechender Text, der auf die definierte Zielgruppe zugeschnitten ist, beim Immobilienverkauf den Unterschied machen.
Blick von Wohnbereich zur Küche
4. Käufer finden, Immobilienbesichtung und der erfolgreiche Verkauf
Erstberatung für kapitalanleger
Mit Hilfe aller aufbereiten Unterlagen gehen wir proaktiv in den Vertriebsmodus. Hier nutzen wir die zuvor ausgearbeiteten Informationen Ihrer Zielgruppe und gleichen sie mit unserem etablierten Käuferkreis ab. Diese kapitalstarke Kundendatei haben wir über viele Jahre aufgebaut. Darüber hinaus suchen wir gezielt nach Interessenten über öffentliche Immobilienportale und unsere eigenen Immobiliennetzwerke. Bei letzterem finden sich häufig rentable Kaufinteressenten, die bei einer normalen Suche nicht ins Raster fallen. Mehr dazu finden Sie auch unter dem Schritt der „Immobiliensuche“ unserer Immobilienberatung.
Eine erste Auswahl für Besichtigungstermine wird daraufhin unter anderem auf Basis der Zahlungsfähigkeit der Interessenten getroffen. Das Einholen von Selbstauskünften bzw. eine umfassende „Bonitätsprüfung“ ist hier ein wichtiger Bestandteil für den wir uns viel Zeit nehmen. Grundlage der Prüfung ist hier, ob ein Bietender eine Bankbestätigung für eine Finanzierungszusage hat oder das entsprechende Eigenkapital vorhanden ist. Gleichzeitig fragen wir zu diesem Zeitpunkt die wichtigsten Kaufkriterien des Interessenten ab und bringen Ihre individuellen Wünsche und Ziele mit dem Verkauf mit ein. Diese Erstgespräche führen wir so persönlich wie möglich, da rein über Email oder Schriftverkehr häufig Missverständnisse entstehen können. Unserer Erfahrung nach, hat sich hier eine schnelle Entscheidung bewährt gemacht, da sie potenzielle Käufer nicht zu lange warten lassen möchten.

 

Für die Besichtigungstermine bereiten wir uns optimal vor. So sollten die Räume so gut wie möglich aufgeräumt und entpersonalisiert werden. Auch anstehende Ausbesserungsarbeiten, wie z.B. das Streichen von Wänden, sollten zum Zeitpunkt der Immobilienbesichtigung abgeschlossen sein. Da ein Verschweigen von eventuellen Mängeln später höhere Kosten verursachen kann, weisen wir vorab offen darauf hin und schaffen somit Vertrauen. Die notwendigen Unterlagen sowie wichtige Eckdaten, wie z.B. die Nebenkostenhöhe, werden ebenfalls für eine nahtlose Besichtigung vorbereitet.

 

Vor der Ausarbeitung des Kaufvertrages, gehen wir mit Ihnen für die Preisverhandlungen ihr absolutes Preislimit und ihren Zielpreis noch einmal genau durch.
Ab diesem Punkt sollte sich bei vorhandenen Preisvorschlägen genug Bedenkzeit eingeräumt werden. Auch die gute Vorbereitung auf das Verkaufsgespräch ist hier essentiell, da wir so auf alle auftretenden Eventualitäten eingehen können. Dazu gehören auch das Sammeln von zusätzlichen Argumente, wie die Lage oder perspektivische Entwicklungspotenziale der Immobilie, falls im ersten Gespräch der Verhandlungsspielraum erschöpft ist. Weiterhin achten wir auf wichtige Kriterien zu Käufer-Typ, vorhandene Kaufmotivation, zeitlicher Rahmen des Verkaufsgespräches oder auch auf die bevorzugte Ausdrucksweise bei der Verhandlung.
Haben Sie sich mit uns auf einen Käufer festgelegt, begleiten wir Sie im Anschluss gerne zum Notartermin und setzen den Verkaufsabschluss final um. Zur Vorbereitung nehmen wir uns genug Zeit für den Entwurf des Kaufvertrags. Bei diesem achten wir insbesondere auf die inhaltlichen Vereinbarungen und die rechtliche Absicherung. Die mit dem Käufer besprochenen Inhalte gehen wir mit Ihnen im Detail durch und beraten bei potenziellen Risiken. Parallel nutzen wir die neutrale Beratung des Notars für eine zusätzliche Expertenauskunft vorab. Wichtige Punkte wie die Schlüsselübergabe erst nachdem der komplette Kaufpreis erstattet wurde, werden ebenfalls berücksichtigt.
Falls Sie zu diesem komplexen Ablauf zuvor Fragen an uns haben, stehen wir Ihnen gerne per E-Mail, Telefon oder Kontaktformular zur Verfügung.
Garten

Das sagen unsere Kunden

Beratungsanfrage

VERZEICHNIS

 IHR EXPERTE

Patrick Windisch
Geschäftsführer 

089 / 237 66 88 0

 windisch@etk.de

BEWERTUNGEN

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag:
9 – 17 Uhr

Termine nach Vereinbarung

WISSEN